Sie möchten Mitglied bei uns werden?

Unsere Antragsformulare finden Sie unter "Was kann ich tun?"

Wir freuen uns auf Sie.

Mitgliederversammlung

Wir treffen uns am 17.01. ab 18 Uhr in der Noll. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Ländergespräch zu den nächsten malawisch-deutschen Regierungsverhandlungen

Am 20.06.2017 hat in Bonn auf Einladung des BMZ ein Ländergespräch zur Entwicklungspolitischen Zusammenarbeit mit Malawi stattgefunden. Vertreter aller wichtigen Organisationen waren zum Erfahunrgaustusch angereist. GIZ und KfW haben über die aktuelle Situation und die geförderten Projekte berichtet.
Das Zomba Hospital Projekt e.V. hat seine aktuellen Projekte wie Trauma, Casualty, Endskopie und Urologie und den Einsatz deutscher Ärzte, Studenten, Physiotherapeuten vorgestellt und den Wunsch das Zomba Hospital als Lehrkrankenhaus des College of Medicine von Blantyre in den Regierungsverhandlungen zu positionieren.

Packaktion für den Container am 21.07.2017

 

Ort: August-Bebel-Straße 4, Jena
Zeit: 14:30 Uhr

Auch dieses Jahr soll wieder ein Container mit Hilfsgütern nach Malawi geschickt werden. Daher findet am 21.07.2017 um 14.30 Uhr in unserem Lager in der August-Bebel-Straße 4 eine Packaktion statt. Die zahlreichen Sachspenden, unter anderem Gehhilfen und Rollstühle, werden in unserem Lager sortiert, in Kisten verpackt und gelistet. In Zusammenarbeit mit unseren malawischen Partnern werden wir die für die Versorgung der malawischen Bevölkerung in Zomba dringend benötigten Dinge ausgewählen, transportfähig für den Container machen und in unserer diesjährigen Packaktion mit viel Vorfreude und Spaß in den Container verladen

Ehrenamtspreis für Günter Treske

Am 23.5.2017 wurde Günter Treske, einem sehr engagierten Mitglied unseres Vereins der Ehrenamtspreis der Jenaer SPD verliehen. Günter hat sich unter anderem für unseren Verein sehr verdient gemacht hat und betreut mit großßer Geduld und Ausdauer unser Lager.

Preisverleihung
Preisverleihung

Wir haben unser 20-jähriges Jubiläum gefeiert!

Begonnen haben wir unser Jubiläumswochenende mit einer öffentlichen Podiumsdiskussion im Rathaus in Jena am 18.11.2016. Es sind etwa 80 Gäste gekommen. Leider haben zwei Referenten sehr kurzfristig abgesagt. Daher haben wir entschieden das Podium zu öffnen und haben das Publikum stärker in die Diskussion miteinbezogen und damit eine viel konkretere und Dialog-ähnliche Atmosphäre geschaffen. Außerdem involvierten wir direkt unsere malawischen Gäste (Mr. Chisale und Mr. Phiri), die einen Einführungsvortrag hielten.

Inhaltlich begann die Diskussionsrunde mit einem allgemeinen Teil über Entwicklunsgzusammenarbeit. Die Diskussion legte dann jedoch sehr schnell ihren Fokus auf unser spezielles Projekt in Zomba. Das wurde von unseren Gästen forciert, die "Nägel mit Köpfen" machen wollten und z.B. diskutiert haben wollten, ob der Verein weiter Container mit medizinischen Spenden nach Zomba schicken sollte oder ob wir lieber alles dort unten produzieren lassen. Dies ist zumindest für Betten, Rollstüle etc. nicht utopisch, verlangt aber zusätzliche finanzielle Mittel und Ressourcen, die wir momentan nicht aufbringen können.

Es ist aber deutlich zum Ausdruck gekommen, dass dies ein guter entwicklungspolitischer Ansatz wäre, den wir prinzipiell befürworten bzw. dem wir möglichst folgen wollen.


 

Einladung 20-Jahresfeier 18.-20.11.
Einladung 20-Jahresfeier 18.-20.11.
Vorwort zur Podiumsdiskussion am 18.11.
Vorwort zur Podiumsdiskussion am 18.11.
Einladung Seminar zu Kurzzeiteinsätzen in Malawi 20.11.
Einladung Seminar zu Kurzzeiteinsätzen in Malawi 20.11.

 Am 19.11.2016 furhen wir dann fort unter dem Motto "Theorie meets Praxis - Transfer entwicklungspolitischer Grundsätze in ein Projekt vor Ort - wie weiter mit der Krankenhaus-Kooperation Zomba-Jena"

In einem ersten Seminar evaluierten wir die eigenen Projekte mit bersonderem Bezug auf messbare Erfolge, Realisierbarkeit und Nachhaltigkeit - Vorträge und Diskussion unter Beteiligung malawischer Krankenhausmitarbeiter (Partnerverein JEZOHA (Jena-Zomba-Hospital-Association). Wir versuchten eine Reflexion unserer bisherigen Projekte und stellten uns aus verschiedenen Sichtweisen dar. Mr. Chisale, der Chie Hospital Administrator spielte hier eine wichtige Rolle. Außerdem haben wir zukünftige Projekte besprochen.

Kurzweilig war auch der Dokumentarfilm-Beitrag, der von Duffter Moses noch vor dem Seminar verfasst wurde. In ihm haben sich viele malawischen Mitarbeiter zu Wort gemeldet und sich über die Projekte geäußert.

Schließlich hat Michael Rabbow ein Schlüsselvortrag darüber gehalten, dass wir die Entwicklungszusammenarbeit nicht einfach einstellen können,dass sie aber eigentlich bestimmten Gesetzen folgen müsste, um wirklich als Hilfe genutzt werden zu können.

Unsere Evaluation des Personalaustausch
Unsere Evaluation des Personalaustausch

 Am 20.11.2016 starteten wir unser zweites Seminar unter dem Moto "Standards und Machbarkeit von meidzinischen Kurzzeiteinsätzen und ihre Integration in die Projekte des Zomba Hospital - Projekt e.V. . Das Seminar bezog begann zunächst mit Ausführungen zu den Chancen und Risiken von medizinsichen Kurzzeiteinsätzen. Dieses Mittel werden wir zunehmend in unsere Vereinstätigkeit integrieren.

Im zweiten Teil des Seminars haben dann jeweils Zomba-erfahrene "Experten" und die malawischen Mitarbeiter über ihre Projekte und die weiteren Vorhaben berichtet und standen potentiell Interessierten Frage und Antwort.

 

Investitionen 2016

13.843,84 € Beschaffung Geräte, HIlfsgüter, Überweisungen nach Malawi
3.787,63 €   Endoskopieprojekt
1.753 €       Einrichtung Notaufnahme
3.233,00 €   Hungerhilfe
12.063,42 € Personalhospitation Deutschland
875,00 €      Personalsupport
5306,95 €    Projektreisekosten, Kontofürhung, Verwaltungskosten, sonstiges
1.980,47 €   20-jähriges Vereinsjubiläum

Investitionen 2015

28.117,57 € Beschaffung Geräte, HIlfsgüter, Überweisungen nach Malawi
12.982,90 € Containertransport
22.215,19 € Endoskopieprojekt
3.000 €       Projekthaus
8.975,21 €   Personalhospitation in Deutschland
2.321,48 €   Personalsupport
1790,83 €     Reisekosten, Kontoführung, Verwaltungskosten, sonstiges
200,00 €      Weiterleitung Spenden an andere Vereine

Investitionen 2014

17.996,34 € Hiflsgüter, Ausrüstungen, Beschaffungen
5.908,64 €   Container
7.428,35 €   Personalhospitation in Deutschland
2.787,34 €   Reisekosten, Verwaltungskosten, Sonstiges

Investitionen 2013

7668 € Hilfsgüter, Ausrüstungen, Instrumente
3084 € Feuerwehrfond (Okt. 2012-Sept. 2013)
6564 € Mais-Rücklage für den Malnutrition Ward
3418 € Studiensupport

Investitionen 2012

4400 € Container
460 € Tikondane
4240 € Geräte, Hilfsgüter